Innertkirchen

Kirche Innertkirchen

Kirche Innertkirchen

Wirkungsvoll in Szene gesetzt, inmitten der atemberaubenden Berglandschaft des Haslitals, steht die um 1840 erbaute, schön proportionierte Kirche von Innertkirchen. Sie präsentiert sich als ein heller klassizistischer Putzbau unter Satteldach mit Polygonalchor. Der Turm mit dem differenziert ausgestalteten Uhrgeschoss, dem schwach geneigten Zeltdach und den grossen Rundbogenfenstern verleiht dem Bau ein südländisches Gepräge. Der Innenraum wird durch Rundbogen- und Oculusfenter beleuchtet. Von besonderem Interesse sind die Glasmalereien der Chorfenster, welche der Meiringer Maler Arnold Brügger um 1950 schuf, sowie der Taufstein und die Kanzel aus der Bauzeit der Kirche.

Année de construction | 1840

Architecte |

Communauté politique | Innertkirchen

Paroisse | Innertkirchen

Site web

Adresse | Sustenstrasse 4

Coordonnées | 46.70632, 8.23084

Google Maps | Swisstopo

Heures d'ouverture |
Durchgehend geöffnet

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 515.
retour