Aarwangen

Kirche Aarwangen

Kirche Aarwangen

Die reformierte Kirche Aarwangen wurde von den Baumeistern Antoni Stab, Ueli Jordan und Niklaus Hans Dür im Jahr 1577 innerhalb weniger Monate errichtet. Dabei hielten sie sich an vorreformatorische Bautraditionen. Die Kirche ist mit einem steilen Satteldach gedeckt. Spitzbogenfenster mit variationsreichem Masswerk gliedern die Fassaden. Das rechteckige Kirchenschiff hatte ursprünglich eine flache Decke, nach dem Umbau in den Jahren 1966-67 weist es heute eine dreiseitig gebrochene Holzdecke auf, während sich im Chor mit seinem unregelmässigen polygonalen Abschluss die ursprüngliche Decke erhalten hat. Zur Innenausstattung gehören ein Taufstein, eine Holzkanzel aus der Bauzeit sowie zwanzig farbige Wappenscheiben und im mittleren Chorfenster die Berner Standesscheibe von 1577.

Année de construction | 1577

Architecte |

Communauté politique | Aarwangen

Paroisse | Aarwangen

Site web

Adresse | Jurastrasse 32

Coordonnées | 47.242540, 7.767220

Google Maps | Swisstopo

Heures d'ouverture |
Mo-So 8-18 Uhr

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 624-625.
retour