Trachselwald

Kirche Trachselwald

Kirche Trachselwald

Die Kirche Trachselwald wurde 1685-86 durch Abraham I Dünz gebaut, unter Einbezug des Turmes von 1464 sowie des spätgotischen Polygonalchors. Die Kirche befindet sich in einem von einer Mauer und einer Hecke eingefassten Kirchhof, ist leicht erhöht gegenüber der Dorfgasse und deshalb gut sichtbar. Beim Neubau des barocken Saals wurde der Triumphbogen abgerissen. Seither bilden Chor und Schiff einen Einheitsraum, nicht zuletzt auch dank der durchgehenden Decke. Die Kirche besitzt eines der aufwändigsten bernischen Frauengrabmäler.

Année de construction | 1464 und 1685 - 1686

Architecte |

Communauté politique | Trachselwald

Paroisse | Trachselwald

Site web

Adresse | Dorf 4

Coordonnées | 47.016530, 7.737644

Google Maps | Swisstopo

Heures d'ouverture |
Siehe Webseite der Kirchgemeinde

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 578.
retour