Thun

Kirche Goldiwil

Kirche Goldiwil

Mitten im Dorf Goldiwil steht die im Jahr 1949-50 erbaute Kirche des Thuner Architekten Livio Colombi. Der schlichte Saalbau hat einen eingezogenen Chor und bezieht sich insbesondere mit dem Turm mit Glockenlaube und Spitzhelm auf traditionelle Formen der Berner Kirchenarchitektur. Ein Mosaik von Walter Flückiger mit dem Titel «Auf der Suche nach Frieden» aus dem Jahr 2000 schmückt den Innenraum. Die Farbglasfenster stammen aus dem Jahr 1987 und wurden nach der Vorlage des Zweisimmener Malers Bernhard Hunziker gestaltet. Sie stellen die Heimkehr des Verlorenen Sohnes dar. Neben der Kirche wurde im Jahr 1978 ein Kirchgemeindehaus errichtet.

Année de construction | 1949 - 1950

Architecte | Colombi, Livio

Communauté politique | Thun

Paroisse | Goldiwil-Schwendibach

Site web

Adresse | Dorfstrasse 63

Coordonnées | 46.763644, 7.666712

Google Maps | Swisstopo

Heures d'ouverture |
Durchgehend geöffnet

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 440.
retour